Skip to main content

Klauenpumpen

Klauenpumpen arbeiten durch die Rotation zweier hakenförmiger Rotoren in einer entsprechend geformten Kammer, wodurch Luftmengen erzeugt und vom Einlasskanal zum Auslasskanal befördert werden. Die Rotoren drehen sich berührungslos und sind durch Zahnräder synchronisiert. Diese Drehung erfolgt völlig trocken, ohne Schmiermittel und ohne die Bildung von Rückständen, die durch die Reibung während der Drehung entstehen. Die Zahnräder, die für die synchrone Drehung der Rotoren und ihrer Lager sorgen, werden mit Öl geschmiert und in einem Raum abgeschirmt, der durch Dichtungen von der Rotationskammer des Rotors getrennt ist.

DOVAC-Klauenpumpen bieten erhebliche Vorteile, darunter niedrige Betriebskosten aufgrund des geringen Energieverbrauchs und des hohen Wirkungsgrads. Die Wartung wird auf ein Minimum reduziert, und dank der fehlenden Reibung zwischen den sich bewegenden Rotoren bleibt die Leistung auf Dauer erhalten.

Außerdem können alle Modelle auch als Kompressoren verwendet werden, was sie vielseitig einsetzbar macht.

Hauptverwendungszwecke

  • Lebensmittelindustrie
  • Umwelt
  • Medizinische
  • Verpackung
  • Synthetischer Kunststoff, Gummi, Harz
  • Druck und Papierverarbeitung
  • Pneumatischer Transport
  • Glas, Marmor, Holz

PA 155 / PA 315

Nennleistung: 155 – 300m3/h

VA 155 / VA 155-1 / VA 315 / VA 315-1

Nennleistung: 155 – 250 m 3/h

CPAP DUPLEX / CPAP TRIPLEX

Nennleistung: 310 – 750 m 3/h