Skip to main content

Wurzeln

Vakuumerzeuger erhöhen sowohl das Saugvermögen als auch den Enddruck von Vakuumpumpen, was die Leistung von Vakuumsystemen erheblich verbessern kann, manchmal bis zum 10-fachen.

Sie arbeiten nach dem bewährten Roots-Prinzip: Zwei synchron rotierende Rotoren im Inneren des Gehäuses transportieren Gas zwischen sich und dem Gehäuse, ohne sich gegenseitig oder das Gehäuse zu berühren. Das bedeutet, dass im Verdichtungsraum keine Schmiermittel oder Betriebsstoffe benötigt werden.

Die Rotoren werden durch Zahnräder an den Enden des Getriebes angetrieben, die vom Verdichtungsraum getrennt sind. Dies gewährleistet eine genaue synchrone Ausrichtung der Rotoren.

Vakuumverstärker können mit oder ohne mechanisches Bypassventil arbeiten. Ohne Bypass-Ventil muss der maximale Differenzdruck zwischen Ein- und Auslass während des Betriebs überwacht werden. Druckerhöhungsanlagen mit Bypass-Ventil leiten einen Teil des Fördermediums um, begrenzen automatisch den Differenzdruck und schützen die Druckerhöhungsanlage vor Überlastung.

Hauptverwendungszwecke:

Industrielle Prozesse: Bereitstellung von Luft für die Verbrennung in Öfen, pneumatische Förderung von Schüttgut, Belüftung in Kläranlagen und Vakuumsysteme für verschiedene industrielle Prozesse.

Abwasserbehandlung: Belüftung in Kläranlagen zur Förderung des Wachstums von aeroben Bakterien, die organische Stoffe abbauen.

Chemische Verarbeitung: Bereitstellung von Luft oder Gas für verschiedene chemische Prozesse, wie Oxidation, Fermentation und pneumatische Förderung.

Fahrzeuge: Roots-Gebläse werden häufig in Auto- und Schiffsmotoren eingesetzt, um die Motorleistung zu erhöhen, indem mehr Luft in die Verbrennungskammer gepresst wird, ein Prozess, der als Boosten bezeichnet wird.